Marx’scher Weiher

Der Marx’sche Weiher ist wunderschön bewachsen. Vom Einstieg aus nach rechts am Ufer entlang führt ein wunderschöner Tauchgang bis nach ca. 30 bis 40 Minuten zu einer sehr schönen Braumkrone. Im Sommer ist die Sicht meist sehr gut – auch, weil die Anzahl der Taucher limitiert und der See eine Tauchgenehmigung erfordert. Auch an Fisch mangelt es dem See nicht. Flussbarsche, Hechte, Karpfen, Schleien findet man zu Hauf. Auch Krebse oder Aale, wenn man gut hinsieht. Alles in Allem ein wunderschöner See.

Das Restaurant Rheinblick, gleich neben dem Einstieg, ist ein guter Ort für ein Dekobier oder zwei. Vom Parkplatz der Autos führt der Weg zum Einstieg quer über die Liegewiese. Man muss seine Ausrüstung also ein paar Meter tragen. Leider bringen Karren gar nichts, da die Wiese sehr uneben ist.

Tauchplatz-Facts

Wasser: Süßwasser
Maximale Tiefe: 22m
Tauchen erlaubt: 15. April – 15. Sept. / an allen Tagen von 9 – 19 Uhr (letzter Einstieg in den See). Kontingente: Sa., So. u. Feiertage: 10 Taucher pro Stunde; Mo. – Fr. (Werktage): 6 Taucher pro Stunde. Anmeldung über LVST.
Einstieg: Neben dem Restaurant „Seeblick“ über die Uferböschung. Recht einfacher Einstieg. Stelle ist gekennzeichnet.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann bitte teile ihn mit deinen Freunden

Marx'scher Weiher

Marx'scher Weiher
6.6

Sicht

6.0/10

Flora

7.0/10

Fauna

7.0/10

Infrastruktur

6.0/10

Allgemein

7.0/10

Pros

  • Meist tolle Sicht
  • Einige Attraktionen im See
  • Viel Fisch
  • Restaurant nebenan

Cons

  • Recht weit vom Auto zum See
  • Keine Duschen, Umkleiden
  • Keine Tauchbasis

Kommentar verfassen

Close