Gänsedrecksee

Der Gänsedrecksee ist einer von acht Seen des Naherholungsgebiets Binsfeld. Der südliche Teil des Sees, in dem ebenfalls getaucht werden darf, heisst Kuhunter-See. Beide, zunächst getrennte Seen, wurden im Zuge der Baggerarbeiten zu einem See vereint. Mittlerweile sind die Baggerarbeiten eingestellt. Jeder Teil besitzt einen eigenen Tauchereinstieg und erfordert eine eigene Tauchgenehmigung. Diese sind jedoch aufgrund der Menge an Tauchern und der Beliebtheit des Sees schwer zu bekommen.

Durch die strenge Reglementierung auf maximal 20 Taucher pro Tag bietet der Gänsedreck häufig sehr gute Sichtverhältnisse, ist reich an Fisch und Bewuchs. Speziell aber auch die umgestürzten Bäume am Ufer bieten tolle Fotomotive sowie Unterschlupf für diverse Fische.

Vom Parkplatz zum See sind es etwa 150 bis 200 Meter – man muss also etwas schleppen. Auch der Ab- und Einstieg in den See sind nicht sehr einfach aber bewältigbar. Ein großer Parkplatz ist das Einzige an Infrastruktur vor Ort – keine Toiletten, Duschen oder Umkleiden. Für den Parkplatz wird im Sommer eine Parkgebühr fällig da er im Privatbesitz ist. Zudem sollte man sich davor hüten, um Parkgebühren zu sparen, im Parkverbotsbereich der Zufahrtsstraße zu parken da hier auf Anruf der Betreiber häufiger kontrolliert wird.

Tauchplatz-Facts

Wasser: Süßwasser
Maximale Tiefe: 23m
Tauchen erlaubt: 1. Juni bis 14. Oktober. Die Anzahl der Taucher ist streng reglementiert. Eine Anmeldung über den lokalen Tauchsprortclub ist erforderlich.
Einstieg: Der Weg vom Parkplatz zum See ist ca. 150 Meter weit. Am Ende muss ein Höhenunterschied zum See überwunden werden der mit Ausrüstung etwas schwieriger ist. Der Einstieg ins Wasser selbst ist auch nicht ganz einfach.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann bitte teile ihn mit deinen Freunden

Gänsedrecksee

Gänsedrecksee
5.9

Sicht

7/10

    Flora

    7/10

      Fauna

      6/10

        Infrastruktur

        3/10

          Allgemein

          7/10

            Pros

            • Tolle Sicht
            • Viel Fisch
            • Schöner Bewuchs
            • Schöne Bäume etc.

            Cons

            • Parkgebühren
            • Weg vom Auto zum See
            • Einstieg
            • Strenge Reglementierung

            Leave a Reply

            Your email address will not be published. Required fields are marked *