Nullzeit

Aus einem ehemaligen Trinkwasserspeicher entstand nach einem Jahr Arbeit das Tauchcenter Nullzeit. Das riesige Betonbecken fasst knapp 16 Millionen Liter Wasser und ist unterteilt in 8 Gänge. In jedem Gang erwartet euch ein anderes Thema. Von der Einstiegsplattform schwebt Ihr hinab über einen alten Trabbi, vorbei am Piratenschiff und durch ein versunkenes Haus. Das alles und noch viel mehr gilt es auf 2400 m² zu entdecken.“

Obiger Text von der Nullzeit Webseite beschreibt das Center eigentlich schon recht gut. Angelegt in einem alten Trinkwasserspeicher kann man einzelne Themenlandschaften durchtauchen. Von einem Piratenschiff über Höhlen, einer Kirche bis hin zu einer Stadt (siehe Tauchplatzkarte) geht es durch wirklich sehr liebevoll gestaltete Gänge. Das Wasser ist mit maximal 6,5 Metern Tiefe nicht tief – es besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit auf zu tauchen da zwischen Wasseroberfläche und Decke noch Luft ist.

Das Tauchbecken ist unbeleuchtet – man sollte also in jedem Fall mit Lampen bewaffnet sein, denn es ist wirklich stockdunkel. Dafür gibt es neben den baulichen Attraktionen noch einige sehr zutrauliche und schöne Störe zu bewundern die in dem Becken leben.

Zur Anlage selbst gehören natürlich auch Sammelumkleiden, eine Dusche und ein Tauchcenter indem Flaschen und Ausrüstung geliehen werden kann. Flaschen selbst mitbringen lohnt dabei kaum, da die Flaschenfüllung dem Leihpreis einer Flasche entspricht.

Das Nullzeit ist immer eine Reise wert… besonders zu Halloween! 🎃 👻

Tauchplatz-Facts

Wasser: Süßwasser
Maximale Tiefe: 6,5m
Tauchen erlaubt: Mittwoch: 15:00 – 21:00 Uhr, Samstag & Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr
Tauchbasis: Tauchcenter Nullzeit
Einstieg: Treppe

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann bitte teile ihn mit deinen Freunden

Tauchcenter Nullzeit

Tauchcenter Nullzeit
7.8

Sicht

10/10

    Flora

    10/10

      Fauna

      5/10

        Infrastruktur

        7/10

          Allgemein

          7/10

            Pros

            • Duschen, Umkleiden, Toiletten
            • Parkplätze
            • Flaschenfüllungen
            • Tolle zutrauliche Störe
            • Tolle Unterwasserlandschaft

            Cons

            • Kaltes, nicht geheiztes Wasser
            • Dunkel (wenn man es nicht mag)

            Leave a Reply

            Your email address will not be published. Required fields are marked *