Linkenheim, Giesen See

Der Giesen See (nicht zu verwechseln mit der hessischen Stadt Gießen) liegt zwischen Dettenheim-Liedolsheim und Linkenheim Hochstetten nahe dem Altrhein und gehört zur Gemarkung Linkenheim-Hochstettens. Er ist namensgleich mit dem Nachbarsee auf der Gemarkung Liedolsheim. Der See ist nach der Auskiesung als Bade- und Natursee rekultiviert worden und zeichnet sich durch den flach abfallenden Badestrand und seine gepflegten Liegewiesen mit Sonnen- und Schattenflächen aus. Der nördliche Teil ist nur zum Angeln zugelassen, innerhalb der südlichen Badezone ist auch das Tauchen erlaubt.

Er zeichnet sich in aller Regel durch gute Sicht, gute Parkplatzsituation und einen einfachen Einstieg aus. Die Tauchzone ist deckungsgleich mit der Badezone, durch Bojen gekennzeichnet und ist im Vergleich zum Gesamtgröße des Sees recht klein! Details dazu in der Rechtsverordnung bzw. im Ausgang am See. Der Rest des Sees ist Regenerationszone bzw. Werksgelände.

Tauchplatz-Facts

See: Linkenheim, Giesen See
Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich. Das Tauchen ist kostenlos.
Saison: von 01.04. bis 30.09.
Maximale Tiefe: 21 Meter
Einstieg: Sehr einfacher und flacher Einstieg über den Badestrand.
GEÖFFNET

Im See gibt es sehr viel Fisch und er ist in den flacheren Zonen auch sehr schön bewachsen sodass er, gepaart mit guter Sicht, immer für einen schönen Tauchgang zu haben ist. Da der See nicht sehr bekannt ist, trifft man hier auch nicht sehr häufig auf Heerscharen an Neoprenfisch.

Karte zentrieren


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden:

Giesen

5.4

Flora

6.0/10

Fauna

6.0/10

Sicht

6.0/10

Infrastruktur

4.0/10

Allgemein

5.0/10

Pros

  • Einfache Einstiege
  • Gute Sicht
  • Schön bewachsen und viel Fisch
  • Nicht so stark frequentiert!

Cons

  • Schwieriger zu finden
  • Recht kleine Tauch-Zone