Tradition: Zipfelmützen-Tauchen

Beim Tauchen geht es nicht nur um Fische und „Sport“ sondern auch um gemütliches Zusammensein mit Gleichgesinnten. Aus diesem Grund ist es schön in einer Tauchgruppe zu sein – um sich aus zu tauschen, tauchen zu gehen und Spass zu haben unter gleichgesinnten. Das muss nicht in jedem Fall ein Tauchverein sein. Eine lockere Gruppe an Menschen mit den selben Interessen reicht schon vollkommen aus.

Wir, meine bessere Hälfte und ich, sind in der ESOX Dive Tauchgruppe. Die Beste Tauchlehrerin von Welt veranstaltet schon seit Jahren ein Zipfelmützen-Tauchen kurz nach Nikolaus. Hierbei treffen sich mal mehr, mal weniger verrückte und kälteunempfindliche Taucher zu einem etwas verrückten Tauchgang.

Alle Taucher setzen sich Zipfelmützen auf und dekorieren sich festlich. Ausserdem heben wir uns für das Ende ein ganz besonderes Schmankerl auf: Wir trinken unter Wasser am Ende des Tauchgangs einen Schnapps! Sobald alle wieder am Einstieg angekommen sind, trinkt jeder seinen Schnapps – zum Aufwärmen so zu sagen! 😉

Normales trinken aus einer kleinen Flasche geht unter Wasser nicht. Aus diesem Grund füllen wir vor dem Tauchgang kleine Klopfer (20ml Schnappsfläschchen) in Spritzen die wir von der Apotheke geholt haben. Verschließt man deren Ende mit einem Stück Tape und klemmt sich diese unters Maskenband, kann man sich den Inhalt am Ende des Tauchgangs einfach in den Mund spritzen.

Aber Achtung – kleiner Disclaimer: Bitte nur am Ende des Tauchgangs und wenn, dann nur im Flachwasser (unmittelbar vor dem Auftauchen).

Draußen erwarten uns dann die Partner, Kinder oder verfrorenen Taucher mit warmen Getränken und Speisen. Der Tag endet meist in einer gemeinsamen Tauch-Weihnachtsfeier in einem Restaurant.

Die soziale Komponente ist, wie bei jedem Sport oder jedem Hobby auch eine wesentliche beim Tauchen! Nicht zuletzt deswegen empfehle ich es Jedem Anschluss zu suchen. Glück und Liebe sind die Einzigen die mehr werden wenn man sie teilt! 😉


Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.